Aktuelles aus unserer Redaktion:

Wir sind in den Top 100 Jahrescharts von NRWision

Wie NRWision am heutigen Montag, den 16.12.2019, in einer Presseverlautbarung mitteilte, stehen die Jahrescharts für 2019 fest. Und wir von Sportlive e. V. sind gleich zehnfach mit unseren Produktionen mit von der Partie. 

Nach dem Uwe Kisker die Mail von NRWision-Redaktionsleiter Stefan Malter erhalten hatte, war klar: gleich zehn von SportLive e. V. produzierte Beiträge hatten es in die Top 100 Jahrescharts geschafft. Gegenüber seinem Team war Uwe Kisker auch entsprechend zufrieden: "Man muss sagen, wir alle haben klasse Arbeit geleistet, wo wir sehr stolz drauf sein können. 

Die Jahrescharts - so NRWision im aktuellen Newsletter weiter - "berücksichtigen [...] alle Audio- und Video-Beiträge, die 2019 bei NRWision veröffentlicht wurden." Das System sei in der Lage, "alle erkennbaren Aufrufe" in der Mediathek "sowie über unsere Embedding-Funktion" zu erkennen. Stichtag für das Ranking der eingereichten Produktionen sei der 6. Dezember 2019 gewesen. 

TOP 100 laufen in der Weihnachtszeit bei NRWision erneut

NRWision zeigt die TOP 100 über die Weihnachtszeit erneut landesweit im TV. Stefan Malter: "Die einhundert meist abgerufenen Fernsehsendungen, Filme und Video-Produktionen zeigen wir natürlich auch nochmal landesweit im TV-Lernsender. Am 23. Dezember 2019 startet die "TOP 100" im Fernsehen und läuft dann mehrfach rund um die Uhr bis zum 13. Januar 2020 um 18:00 Uhr. Die genauen Sendezeiten finden Sie in Kürze wie gewohnt im TV-Programm auf unserer Website." (Hinweis: gemeint ist www.nrwision.de - die Sportlive Redaktion). Dort finden sich dann auch die folgenden Platzierungen von SportLive e. V. wieder: 

  • Platz 02: Fredenbaum - ein Nordstadttraum
  • Platz 06: Dortmunder Schlagerparty 2019: Dorstfelder Dorffest - Teil 1
  • Platz 14: Schlagercouch: Marcus Kuno aus Dortmund
  • Platz 17: Dortmunder Schlagergarten beim Lichterfest im Fredenbaumpark - Teil 1
  • Platz 19: Dortmunder Schlagerparty 2019: Dorstfelder Dorffest - Teil 2
  • Platz 21: Dortmunder Schlagergarten 2019 im Revierpark Wischlingen - Teil 1
  • Platz 41: Dortmunder Schlagergarten 2019 im Revierpark Wischlingen - Teil 2
  • Platz 59: Schlagercouch: André Wörmann aus Dortmund
  • Platz 71: Schlagercouch: Markus Nowak aus Dortmund
  • Platz 79: Dortmunder Schlagergarten beim Lichterfest im Fredenbaumpark - Teil 2

SportLive e.V. berichtet seit 25 Jahren - ein Grund zu feiern!

Seit 1994 produzieren unsere Gründungsmitglieder Uwe Kisker und Manfred Simsch nun schon regelmäßig Berichte und Übertragungen von Dortmunder Veranstaltungen und auch darüber hinaus. Ein Grund also, die letzten 25 Jahre Vereinsgeschichte im Jubiläumsjahr 2019 noch einmal Revue passieren zu lassen!

Daher treffen sich die Mitglieder des Vereins am heutigen Samstag, den 08.06.2019, auf dem Vereinsgelände, um gemütlich in einer Feierstunde genau das zu tun: In Erinnerungen zu schwelgen! Über die Anfänge - wie alles begann, die Erfolge und Errungenschaften.

Auch unser Partner - die Ruhrnachrichten - hat einen ausführlichen Bericht über unser Jubiläum veröffentlicht. Diesen wollen wir natürlich nicht vorenthalten.

Quelle: Ruhrnachrichten.de


Mit einem starken Team in Richtung Zukunft

die Vorstandsmitglieder von SportLive e.V. im Gruppenbildder aktuelle Vorstand von SportLive e.V. (Foto: SportLive)


Am vergangenen Sonntag trafen sich rund 20 aktive SportLive-Mitglieder in den Räumlichkeiten an der Gesslerstraße zur Jahreshauptversammlung. Dabei standen neben den obligatorischen Rückblicken des geschäftsführenden Vorstandes auch die turnusgemäße Entlastung mit anschließender Neuwahl desselben auf der Tagesordnung.

Dabei wurde dem scheidenden Vorstand Uwe Kisker (1. Vorsitzender); Manfred Simsch (Kassierer) und Nicole Fix (Geschäftsführerin) von den anwesenden Stimmberechtigten erneut das Vertrauen ausgesprochen.

Bevor jedoch die Wahlen stattfanden, erstattete der scheidende Vorstand in Person von Uwe Kisker (1. Vorsitzender), Nicole Fix (Geschäftsführerin) sowie Manfred Simsch (Kassierer) den Anwesenden Bericht. Dabei sprach der gesamte Vorstand allen anwesenden Mitgliedern seinen Dank für die tatkräftige Unterstützung aus. Vorsitzender Uwe Kisker sprach während seines Berichts davon, dass er sich freue „mit einem starken Team in Richtung Zukunft“ gehen zu können.Geschäftsführerin Nicole Fix schloss sich dem an. Sie sei stolz auf die vielen ehrenamtlich tätigen Aktiven, „die sich noch teilweise Urlaubstage nehmen, damit Produktionen stattfinden können“. Ohne diese Art von Einsatz, „sei solch eine Leistung“ nicht zu schaffen, so Fix in ihrem Bericht weiter. Kassierer Manfred Simsch zog ebenfalls eine positive Bilanz: Der Verein stünde in finanzieller Hinsicht sehr gut dar. Er freue sich, ebenso wie seine Vorstandskollegen, über die rege Beteiligung bei den Produktionen und sprach den Anwesenden hierfür ebenfalls seinen Dank aus.Abgerundet wurde der Finanz-Bericht durch den Bericht der anwesenden Kassenprüfer. Hier bescheinigte Dr. Sebastian Fix dem Vereinsvorstand eine „ordnungsgemäße Führung der Kassengeschäfte.“

Damit war der Weg für eine Entlastung des Vorstandes frei. Diese erfolgte auf Antrag des ersten Vorsitzenden einstimmig durch alle anwesenden Vereinsmitglieder.

Neuer Vorstand mit alten Bekannten
Die Vereinsgeschicke werden ab sofort von folgenden Vereinsmitgliedern gelenkt:

1. Vorsitzender

Uwe Kisker (Wiederwahl)

stellvertr. Vorsitzender

Karl-Heinz Klasczyk (einstimmig neu gewählt)

Geschäftsführerin

Nicole Fix (Wiederwahl)

Stellvertr. Geschäftsführer

Dennis Görlich (einstimmig neu gewählt)

Kassierer

Manfred Simsch (Wiederwahl)

Stellvertr. Kassiererin

Martina Kisker (einstimmig neu gewählt)

Unterstützende Funktionen übernehmen:

Kassenprüfer

Dr. Sebastian Fix & Uwe Berendes

Beisitzer

Karl-Heinz Ewert, Edeltraud Klasczyik, Thorben Potthast & Jens Leineweber

Vorsitzender Uwe Kisker bedankte sich bei allen gewählten Vorstandskollegen für die Bereitschaft und das Engagement, wies aber auch noch einmal eindringlich darauf hin, dass die steigende Anzahl von Produktionen ohne weitere Helfer nur schwer zu stemmen sei. 

Mitmachen bei SportLive e.V.

Wer also immer schon mal hinter die Kulissen einer Live-Produktion für Internet und Fernsehen schauen wollte, der kann sich via https://sportlive-tv.de/Kontakt/ beim Vereinsvorstand melden.
Erfahrungen hinter der Kamera sind dabei zunächst nicht unbedingt notwendig. Die Mitglieder von SportLive e.V. freuen sich über jeden interessierten Mitstreiter!

 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram